Zum Hauptinhalt springen

MSV2019 Brünn

Wir laden Sie vom 07. bis 11.10.2019 auf die MSV nach Brünn auf den Messestand Halle P, Stand 121 ein!

Mit der aktuellen Weiterentwicklung von Toolinspect II hat MCU u.a. die Möglichkeit geschaffen, das System in die Betriebssysteme Windows und Linux einzubinden. So ist das System, mit gleicher Bedienoberfaeche und identischer Interface-Schnittstelle zu Maschine und Steuerung für den Anwender fexibel einsetzbar. Die aktuelle Prozessüberwachung wurde allerdings auch technologisch weiterentwickelt: 
Neben der standardmäßigen Werkzeugbruchkontrolle stehen optional ein Analyseprogramm sowie ein werkzeug- und schnittspezifscher Verschleiß zur Verfügung.

Mit dem Analyseprogramm lassen sich so Bauteile und Bearbeitung künftig im Detail betrachten und Haupt- und Nebenzeitenberechnungen durchführen. Werkzeug- und Schnittspezifscher Verschleiß dagegen bedeutet, dass Toolinspect die aktuell in der Maschine laufende NC Programm scannt und alle darin befndliche Werkzeuge intern abspeichert. Erreicht der Istwert den zuletzt erreichten Verschleißwert, wird ein Alarm ausgelöst. 

Toolinspect analysiert also die Unterschiede zwischen verschlissenem und neuem Werkzeug. Diese Funktionalitäten und Auswertemöglichkeiten stehen zudem sehr schnell zur Verfügung, weil Toolinspect ein Echtzeitsystem ist.

 

|   News